Das berühmteste Tor der Welt

Gepostet in Zäune

Das berühmteste Tor der Welt

Der Reichtum der Sehenswürdigkeiten in Berlin ist natürlich sehr groß, doch es gibt nur ein paar Gebäuden, die berühmt auf der ganzen Welt sind. Es handelt sich unter anderem um das Brandenburger Tor – eine Gebäude, die lässt sich wahrscheinlich als das berühmteste Tor der Welt beschreiben.

Das berühmteste Tor – Was ist das?

Das Brandenburger Tor wurde zwischen 1788 und 1791 errichtet und heutzutage kann man es als eine der bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands beschreiben. Es steht am Pariser Platz und wird von Millionen Touristen jedes Jahr besucht. Kein Wunder – es ist nicht nur sehr wichtig sowohl für Berlin als auch für das ganze Deutschland. Diese Gebäude erweist sich auch als sehr schön in Bezug auf die Architektur. Das Brandenburger Tor wird auch sehr oftmals fotografiert und fast jeder Tourist, der besucht Berlin, besucht dieser Platz auch.

Außerdem, die Geschichte des Tors ist auch wirklich interessant. Wie erwähnt, es wurde von 1788 bis 1791 errichtet und galt ursprünglich als ein gewöhnliches Stadttor. Die Geschichte des Tors ist aber sehr kompliziert, weil es wurde ein Wahrzeichen des Deutschlands seit langem, deswegen es war sehr wichtig sowohl während Nationalismus und Zweiter Weltkrieg, als auch der Zeit der Teilung. Keine Überraschung, dass die Geschichte des Tors wirklich intrigierend ist. Als Symbol des Lands wurde es seit langem bedeutsam. Später wurde das Tor sehr populär und heutzutage kann man es als eine der bekanntesten Wahrzeichen Berlins beschreiben.

metalltor

Nachbildungen und Abbildungen

Ob es uns gefällt oder nicht, der Ruhm des Tors ist so groß, dass verschiedene Nach- und Abbildungen dieser Gebäude man fast überall finden kann. Es handelt sich nicht nur um die 50-Cent-Münze, sondern auch 20 Mark der DDR Münze und verschiedene Briefmarke. Viele Fotografien und Gemälden darstellen das Tor und man muss zugeben, dass die Vielfalt von Kunstwerken, die diese Gebäude schildern, so breit ist, dass es unmöglich ist, alle anzusehen.